Verbandsspende

Spendenportal

Aktionstag

link aktionbarrierefrei.de

Betonkopf

Betonkopf Brandenburg 2013

Erlebnisfreizeiten

ABB is o.k. Zeichnung

Familienratgeber

familienratgeber

Newsletter

  • Newsletter bestellen

.

Bildungswochenende am 16. und 17. Juni 2017

Seminar Juni 2017

Unsere Themen waren das Bundesteilhabegesetz sowie Reisemöglichkeiten für Menschen mit Teilhabeeinschränkungen. Zu beiden Schwerpunkten hatten wir qualifizierte Referenten vor Ort.

Hier mehr!

Den Auftakt machte Frau Annette Juche als Repräsentantin der Weitsprung gGmbH für den Raum Berlin. Sie gab am ersten Seminartag allen TeilnehmerInnen einen Überblick über Vorbereitungen und Beachtenswertes, wenn man sich selbstbestimmt auf seine „Traum“-Reise begeben möchte. Sie erläuterte die Möglichkeit der persönlichen Reiseassistenz, Vor,- und Nachteile von Gruppen,- und Individualreisen und konnte dabei ihre persönlichen Reiseerfahrungen einbringen. Herr Günter Stumpf berichtete über seine Erfahrungen als ehrenamtlicher  Reisebegleiter von Gruppen- und Individualreisen. Der gemeinsame Austausch der Teilnehmer über eigene Reiseerfahrungen rundete den ersten Seminartag ab.

Am zweiten Seminartag informierte Herr Dr. Stephan Faust umfangreich über das Bundesteilhabegesetz. Zu den Fragen:

• Wie sind heute die Unterstützungsleistungen geregelt?

• Welche Möglichkeit habe ich als betroffene Person?  und

• Worin liegen die Vor- und Nachteile des Bundesteilhabegesetztes?

gab es angeregten Austausch und  Diskussionen.

Eine Präsentation mit aussagekräftigen Statistiken und Ausführungen über die Notwendigkeit und Ziele der Gesetzesänderung brachte zum einen unter den Anwesenden und Teilnehmern viel Klärung und führte zum anderen auch zu neuen Fragestellungen für die zu gestaltende Alltagsstruktur.

Die Darstellung der zu erwartenden Veränderungen innerhalb von Einrichtungen und für die Betroffenen im häuslichen Rahmen wurde als sehr bedeutsam angesehen.

Für unsere Devise „Betroffene beraten Betroffene“ konnten so die Selbsthilfekräfte in den Vereinen weiter gefördert werden.

Die Rückmeldungen der TeilnehmerInnen sowie die persönlichen Gespräche ergaben eine durchweg positive Einschätzung der Veranstaltung. Alle freuen sich auf die nächste Veranstaltung. …

Seminarteilnehmer Juni 2017



.