Verbandsspende

Spendenportal

Aktionstag

link aktionbarrierefrei.de

Betonkopf

Betonkopf Brandenburg 2013

Erlebnisfreizeiten

ABB is o.k. Zeichnung

Familienratgeber

familienratgeber

Newsletter

  • Newsletter bestellen

.

Reiseinfos 2013-01

Eben erfahren

Informationsbrief des Projektes Barrierefreier Tourismus Info (BTI) - Infoportal für Reisende mit Servicebedarf

Ausgabe 01 - 2013

1. ITB 2013 wieder mit Tag der Barrierefreiheit
Die Internationale Tourismusbörse, die vom 6. bis zum 10. März 2013 in Berlin stattfindet wird zum zweiten Mal auch einen Tag der Barrierefreiheit anbieten.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&jahr=2013&ausgabe=164#beitrag1

2. Fünfte Gitando in Vicenza
In der Zeit vom 21. bis zum 24. März 2013 findet im italienischen Vicenza zum fünften Mal die Gitando mit Ausstellungen und Workshops zum barrierefreien Tourismus und Design für alle statt.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&jahr=2013&ausgabe=164#beitrag2

3. Wintersport in den französischen Alpen
Wintersport ist auch für unternehmungslustige Menschen mit Mobilitätseinschränkungen ein besonderes Erlebnis und die französischen Alpen sind eine Region, in der das so richtig Spaß machen kann. Zudem gibt es zu diesem Wintersportgebiet ein Internetportal mit umfangreichen Informationen.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&jahr=2013&ausgabe=164#beitrag3

4. Das Land der aufgehenden Sonne entdecken
Auch Reisende mit Mobilitätseinschränkungen werden immer unternehmungslustiger und suchen manchmal auch das Reiseabenteuer. Ein solch anspruchsvolles Urlaubserlebnis könnte eine Reise nach Japan werden.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&jahr=2013&ausgabe=164#beitrag4

5. Frühlingsreise in den Süden
Nicht jeder mag den europäischen Winter, ihnen ist nun einmal die Sonne des Südens lieber. Für Urlauber mit Mobilitätseinschränkungen wäre der Urlaub im an der Nordküste des griechischen Teils von Zypern gelegenen Chania Beach Resort sicherlich eine Alternative zum Schnee in den Alpen. Das Resort liegt an der „Blauen Küste“ (Kiani Akti), nur einige Kilometer östlich vom Zentrum Chanias und dessen Altstadt.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&jahr=2013&ausgabe=164#beitrag5

6. Italien ohne Barrieren
Wenn die Tage länger werden, dann werden wieder Urlaubspläne geschmiedet. Häufig wird dabei an schöne Tage unter südlicher Sonne gedacht. Wer das dieser Tage tut und dabei an einen Urlaub in Italien denkt, könnte zur Reisevorbereitung auch einmal auf die Internetseiten des Büros „Accessible Italian Holidays“ schauen.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&jahr=2013&ausgabe=164#beitrag6

7. Mehr über Düsseldorf erfahren
Im Zentrum der Rhein-Ruhr-Metropolregion gelegen zählt die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen Düsseldorf neben Frankfurt am Main zu den wichtigsten Städten dieses Teiles Deutschlands. Menschen mit Mobilitätseinschränkungen haben von Düsseldorf vor allem auch schon einmal als Veranstaltungsort der REHACARE, der internationalen Fachmesse für Menschen mit Behinderungen und Pflegebedarf, gehört. Es gibt also viele Gründe, diese schöne Stadt am Rhein in einem Urlaub einmal etwas besser kennen zu lernen. Wer sich dazu entscheidet, könnte diese neue Bekanntschaft mit einem Besuch des Stadtmuseums beginnen.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&jahr=2013&ausgabe=164#beitrag7

8. Griechenland auf individuellen Wegen
Griechenland war stets ein gefragtes Reiseziel – daran hat auch die Finanzkrise nichts geändert. Wer den nächsten Urlaub in diesem Land verbringen möchte, der kann seine Reise auch mit „Access Greece“ vorbereiten.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&jahr=2013&ausgabe=164#beitrag8

9. Museum für den Dialog
Im Museum gibt es immer viele alte Dinge zu sehen – das ist völlig falsch. Jedenfalls soweit es das Dialogmuseum in Frankfurt am Main betrifft.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&jahr=2013&ausgabe=164#beitrag9

10. Ferienkatalog 2013 von Procap Reisen & Sport ist erschienen
Das Reisebüro der Behindertenorganisation Procap Schweiz hat den Ferienkatalog für Menschen mit Handicap für das Jahr 2013 publiziert. Die diesjährige Ausgabe umfasst eine noch größere Auswahl an Ferienabenteuern im In- und Ausland.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&jahr=2013&ausgabe=164#beitrag10

11. Maritimes nun auch zu hören
Das Internationale Maritime Museum Hamburg (IMMH) arbeitet gemeinsam mit Soundcom, einem Spezialisten für Besucherinformationssysteme daran, den Besuch der Ausstellung auch mit Multimediaguides zu ermöglichen.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&jahr=2013&ausgabe=164#beitrag11

12. Interessantes beim DSFT
Das Deutsche Seminar für Tourismus hat kürzlich eine Online-Datenbank zu den bisherigen Veröffentlichungen zu den Themen „Barrierefreier Tourismus“ geschaltet. Darin sind wichtige Publikationen seit dem Jahr 2004 aufgelistet.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&jahr=2013&ausgabe=164#beitrag12

13. Behinderungen aus katholischer Sicht
Das Internet bietet viele Möglichkeiten, sich über Ansätze der politischen Parteien und Selbsthilfegruppen in der „Behindertenpolitik“ zu informieren. Wie das die katholische Kirche sieht, das ist auf der Website der Arbeitsstelle Pastoral für Menschen mit Behinderung der Deutschen Bischofskonferenz nachzulesen.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&jahr=2013&ausgabe=164#beitrag13

14. Anders sehn mit neuer Anschrift
Der Anbieter von Reisen und Erlebnissen für Blinde und Sehbehinderte „anders sehn“ ist umgezogen.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&jahr=2013&ausgabe=164#beitrag14

15. Reiseinformationen im Internet
Reiseinformationen und Reiseerfahrungen, welche man im Internet finden kann, geben häufig nützliche Informationen. Das gilt vor allem für Portale, die ehrenamtlich betrieben werden und so nicht unbedingt mit wirtschaftlichen Interessen verbunden sind.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&jahr=2013&ausgabe=164#beitrag15

ÜBRIGENS: Seit drei Monaten gibt es jetzt auch bei der Schweizerischen Bundesbahn im Onlinefahrplan die Funktion „Barrierefreie Verbindung“. Dabei wird der Status jeder Ein- / Ausstiegsstelle einzeln angezeigt. Mobilitätseingeschränkte Fahrgäste können so sehen, ob es so möglich ist, selbst ein- oder auszusteigen, beziehungsweise ob dies mit Voranmeldung möglich ist oder nicht.

Kaiserslautern, Bitterfeld-Wolfen, den 14. 02. 2013

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Hartmut Smikac



.