Verbandsspende

Spendenportal

Aktionstag

link aktionbarrierefrei.de

Betonkopf

Betonkopf Brandenburg 2013

Erlebnisfreizeiten

ABB is o.k. Zeichnung

Familienratgeber

familienratgeber

Newsletter

  • Newsletter bestellen

.

Reiseinfos 2012-04

Eben erfahren

Informationsbrief des Projektes Barrierefreier Tourismus Info (BTI) - Infoportal für Reisende mit Servicebedarf


Ausgabe 04-2012

1. Tipps für Freunde Kaliforniens
Die Reisesaison steht unmittelbar vor der Tür und wer jetzt einen Urlaub in Kalifornien vorbereiten möchte, findet dazu in der deutschsprachigen Website von "Visit California" einen hilfreichen Lotsen.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=156#beitrag1

2. Hilfen für den erholsamen Urlaub in Barcelona
Wenn Deutsche in Spanien Urlaub machen, dann halten die Inseln im Mittelmeer und Katalonien die Spitzenpositionen der gewählten Reiseziele. Alle, die sich bei ihrer nächsten Urlaubsreise für Katalonien oder die katalanische Hauptstadt Barcelona entscheiden, bietet "Accessible Tourism Spain" viele Hilfen, um den Aufenthalt wirklich erholsam und barrierefrei zu gestalten.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=156#beitrag2

3. Schottland erleben und erfahren
Schottlandfreunde mit und ohne Mobilitätseinschränkungen haben in diesem Jahr zwei Möglichkeiten (im Mai und im September) in einem Urlaub mehr über den Whisky, das Wasser des Lebens, zu erfahren. Es ist mehr als ein x-beliebiges Getränk. In ihm sind viele Geheimnisse verborgen und die kann Brian Townsend erklären.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=156#beitrag3

4. Flughafen Berlin-Tegel schließt
Wer gegenwärtig seinen Sommerurlaub plant, und dazu von einem Flughafen in Berlin abreisen möchte, sollte daran denken, dass es am Abend des 2. Juni 2012 den letzten Start auf diesem Flughafen gibt.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=156#beitrag4

5. Neues Hotel in Berlin
Berlin-Besuchern steht nun mit dem MEININGER Hotel Berlin Hauptbahnhof ein weiteres neues Hotel zur Verfügung. Es befindet sich unmittelbar neben dem Hauptbahnhof und ist so zentral gelegen.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=156#beitrag5

6. Urlaub an der türkischen Riviera
Für einen Urlaubsaufenthalt an der türkischen Riviera bietet sich unter anderem das Hotel "Hotel Side Star Beach" an. Das Fünf-Sterne-Hotel liegt an der türkischen Riviera, direkt am langen, flach abfallenden Sandstrand und zirka einen Kilometer von der Altstadt Sides entfernt.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=156#beitrag6

7. Naturerlebnis USA
Viele Menschen lieben es, im Urlaub in der freien Natur zu sein. Dazu bieten die USA sehr viele Möglichkeiten. Welche das sind und wie man an entsprechende Informationen dazu gelangen kann, darüber hat Michell Haase in dem Blog von "TravelinWheels" einen Artikel geschrieben.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=156#beitrag7

8. Wanderungen in Böhmischer und Sächsischer Schweiz
Die Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Sachsen e.V. (LAG SH) bietet gemeinsam mit der Bürgervereinigung Jurta innerhalb des grenzüberschreitenden Selbsthilfeprojektes "Nichts über uns ohne uns - Leben ohne Barrieren!" Veranstaltungen zu verschiedenen Themen und Möglichkeiten für gemeinsame Unternehmungen an.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=156#beitrag8

9. Informationen zu Kooperationsprojekt veröffentlicht
Im September 2011 war das von Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderte und von Deutschen Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e.V. in Kooperation mit der Nationalen Koordinationsstelle Tourismus für Alle e.V. (NatKo) durchzuführende Projekt zu Entwicklung und Vermarktung barrierefreier Angebote und Dienstleistungen im Sinne eines Tourismus für Alle in Deutschland gestartet.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=156#beitrag9

10. Bayern bündelt Informationsangebote
Die BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH hatte kürzlich ein Internetportal gestartet, auf dem alle Informations- und Buchungsangebote gebündelt wurden.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=156#beitrag10

11. Informationen zu Frankfurt Main aktualisiert
Die Stadt Frankfurt am Main hat Ihren Behindertenführer kürzlich aktualisiert und auf ITB in Berlin als neue Broschüre mit dem Titel „Frankfurt am Main Barrierefrei“ präsentiert.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=156#beitrag11

12. Urlaubsziele zwischen München und dem Bodensee
Das Allgäu und Tirol sind als Urlaubsregionen bekannt und haben seit langem für Erholung und Entspannung einen wohlklingenden Namen. Um dies alles ebenfalls Urlaubern mit Mobilitätseinschränkungen und individuellen Ansprüchen hinsichtlich der Zugänglichkeit erlebbar werden zu lassen, wurden in einem Projekt mit dem Aufbau einer Datenbank begonnen,
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=156#beitrag12

13. Barrierefrei Brandenburg auch über Facebook erreichbar
Informationen für mobilitätseingeschränkte Besucher Brandenburgs gibt es in Broschüren sowie im Internet ( http://www.barrierefrei-brandenburg.de/ ). Seit kurzem kann man sich jedoch auch über das soziale Netzwerk Facebook Anregungen für einen Besuch dieses Bundeslandes und Informationen holen,
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=156#beitrag13

14. Mit dem Zug nach Italien
Ein Urlaub beginnt bereits an der Haustür, wenn man entspannt mit dem Autobus oder dem Zug zum Urlaubsort reisen kann. Mit dem Ausbau der Barrierefreiheit an den Bahnhöfen und in den Zügen wird derart entspanntes Reisen zunehmend auch für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen möglich.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=156#beitrag14

15. Mit dem Zug nach Polen
Polen wird zunehmend auch für deutsche Touristen interessant. Das gilt insbesondere in diesem Jahr der Fußball-Europameisterschaft. Unabhängig davon sind jedoch vor allem die polnischen größeren Städte wie Warschau, Danzig, Breslau oder Krakau bereits schon jetzt Reiseziele,
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=156#beitrag15

16. Verhinderungspflege nutzen
Der Anspruch auf Verhinderungspflege besteht, wenn die Pflegeperson, die pflegt, (auch neben einem Pflegedienst) wegen Erholungsurlaubs, Krankheit oder aus anderen Gründen an der Pflege gehindert ist. Verhinderungspflege wird für höchstens vier Wochen (28 Kalendertage) im Kalenderjahr gezahlt.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=156#beitrag16

17. Rettungskarte erhöht Sicherheit
Wer mit einem Auto in den Urlaub reist oder allgemein damit unterwegs ist, kann leider auch einmal in einen Unfall verwickelt werden. In einem solchen Fall hängt die Wirksamkeit der Hilfe häufig davon ab, wie schnell die Helfer auch tatsächlich helfen können. Bei der Vielzahl der Autotypen und Bauvarianten ist das, vor allem bei Reisen ins Ausland, wo die einzelnen Typen eventuell weniger bekannt sind, für die Helfer nicht immer einfach.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=156#beitrag17


ÜBRIGENS: Auch Rollstuhlnutzer sind Verkehrsteilnehmer und jene, die einen Elektrorollstuhl nutzen, müssen sich an die zulässige Promillegrenze halten. Das hat das Oberlandesgericht Nürnberg kürzlich mit einem Urteil unterstrichen. Es verurteilte einen Mann, der mit einem dreiräderigen Krankenfahrstuhl und mit 1,28 Promille Blutalkohol unterwegs war, wegen Trunkenheit im Straßenverkehr (OLG Nürnberg, Az. St OLG Ss 230/10)


Kaiserslautern, Bitterfeld-Wolfen, den 12. 04. 2012

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Hartmut Smikac
BTI-Projektleiter



.