Verbandsspende

Spendenportal

Aktionstag

link aktionbarrierefrei.de

Betonkopf

Betonkopf Brandenburg 2013

Erlebnisfreizeiten

ABB is o.k. Zeichnung

Familienratgeber

familienratgeber

Newsletter

  • Newsletter bestellen

.

Reiseinfos 2011-03

Informationsbrief des Projektes Barrierefreier Tourismus Info (BTI) - Infoportal für Reisende mit Servicebedarf


Ausgabe 03-2011

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH: Das Team des Internetportals "Barrierefreier Tourismus Info - BTI" gratuliert Johann (Hans) Kreiter zur Ehrung mit der Bleikristallkugel des Tourismusausschusses des Deutschen Bundestages, die ihm auf der ITB 2011 verliehen wurde. Hans Kreiter ist zu den ersten Aktiven eines barrierefreien Tourismus in Deutschland zu zählen. Er war viele Jahre 1. Vorsitzender der Nationalen Koordinationsstelle Tourismus für alle und hat vielen Filmen der Sendung
"Reisemagazin grenzenlos" Gesicht gegeben. Wir wünschen Hans Kreiter viel Gesundheit und Kraft für ein weiterhin erfolgreiches Engagement für den barrierefreien Tourismus.
Hartmut Smikac
BTI-Projektleiter

1. Neue Rubrik auf dem BTI-Portal
Bisher war es auf dem Portal "Barrierefreier Tourismus Info" möglich, nach der Entscheidung für ein Reiseland Anregungen und Informationen in unserem Portal nachzulesen. Mit der neuen Rubrik "Reiseziel nach Themen" wird das jetzt auch nach Themen möglich. Vorerst können in diesem Ordner Informationen zu verschiedenen Märkten sowie eine eigene Übersicht zu Modell- und Miniaturparks nachgelesen werden. Der Ordner ( http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=72 ) soll bald mit
weiteren Themen und Details ausgebaut werden.

2. Auf Safari in Namibia
Namibia zählt, wie der Süden Afrikas insgesamt, zu den Reisezielen für einen Traumurlaub. Mit "runa reisen" könnte ein solcher Traum auch für Reisende mit Rollstuhl wahr werden. Somit würden dann das Erlebnis eines Sonnenuntergangs im Süden Afrikas und die Begegnung mit Elefanten, Löwen oder Flusspferden zu den Urlaubserlebnissen 2011 gehören.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag2

3. Weingut Schäfer mit Weinprobe für Sehbehinderte
Das Weingut Schäfer in Mußbach (Neustadt an der Weinstraße) bietet Weinproben für alle an. Unter dem Titel "Blind Date" werden am 16. März 2011 Journalisten der regionalen Presse eingeladen. Sie dürfen als erste Besucher den Wein ohne die visuellen Eindrücke, also vor allem mit Nase und Geschmack erleben, und erfahren, wie viel intensiver das Weinerlebnis unter diesen Bedingungen ist.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag3

4. Das schottische Hochland individuell erleben
Wenn es jetzt um die Vorbereitung der Urlaubsreise 2011 geht, dann fliegen sicherlich die Gedanken vieler in das schottische Hochland. Sobald es dann darum geht, die Gedanken in konkrete Reisepläne zu fassen, dann sind Gabriele Tiedke und Andreas Schneider dafür genau die richtigen Ansprechpartner.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag4

5. Vielfältige Reisemöglichkeiten auch bei "anders sehn"
Auch sehbehinderte oder blinde Reisefreunde können inzwischen aus vielfältigen Möglichkeiten ihr Programm für den Urlaub zusammenstellen. Eine Möglichkeit, dies zu tun, sind die Reiseangebote des Marburger Büros von Susanne Hahn "anders sehn".
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag5

6. Integrationsferien in Brandenburg
Der Allgemeine Behindertenverband Land Brandenburg e.V. (ABB) organisiert und gestaltet für die kommenden Sommerferien wieder zwei integrative Erlebnisfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderungen in der Europäischen Jugenderholungs- und Begegnungsstätte (EJB) am Werbellinsee in der Schorfheide.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag6

7. Urlaub und Entspannung im Italien der Renaissance
Im Herzen Italiens, an der Grenze Umbriens zur Toskana, dort wo Italien am ausgeprägtesten das Italien der Renaissance ist, haben sich Martina Stromberger und Andreas Sax zwischen Citá di Castello und Perugia mit einem Bauernhof einen Traum erfüllt.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag7

8. Ferienwohnung an schönem Ort in Südfrankreich
Der Süden Frankreichs gehört unbestritten zu den gefragten Urlaubszielen. Zwischen den Städten Lyon und Montpellier, gibt es hier, unmittelbar am Nationalpark der Cevennen das schöne kleine Bauerndorf Beaulieu mit dem Maison Potterat. Dieses alte Bauernhaus wurde mit einfachen Mitteln rollstuhlgerecht umgebaut.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag8

9. Spielenachmittag bei verregnetem April-Wetter
Sollte es im April verregnete Tage geben, dann bietet das Deutsche Spielemuseum in Chemnitz viele Möglichkeiten für alle, auch diese Zeit entspannt, voller Abwechselung und mit viel Freude zu verbringen.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag9

10. Im Urlaub Seeluft schnuppern
Urlaub an der Nordsee wird auch für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen immer mehr und an einer wachsenden Zahl von Orten machbar. So wurden vielerorts nicht nur Strandaufgänge rollstuhlgerecht ausgebaut oder Strandrollstühle zur Verfügung gestellt, sondern auch das touristische Angebot hat sich stark sowie auf die Bedürfnisse von Menschen mit Handicaps eingestellt.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag10

11. Mobilitätsportal ÖPNV-Info via Mobiltelefon
Das Mobilitätsportal für behinderte Reisende „ÖPNV-Info“ (ein Projekt von Seh-Netz e.V.) informiert im Internet unter http://www.mobilitaetsportal.info über die unentgeltliche Beförderung schwerbehinderter Menschen im öffentlichen Personennahverkehr.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag11

12. Frühlingswanderung mit Lama und Alpaka
Südlich von Berlin gibt es in der Nähe von Königs-Wusterhausen die Möglichkeit, den diesjährigen Osterspaziergang oder auch spätere Wanderungen gemeinsam mit Lamas und Alpakas zu unternehmen. Vor allem bei einem Ausflug mit Kindern dürfte dies zu einem unvergesslichen, schönen Erlebnis werden.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag12

13. Mit dem Rollikutscher in den Frühling
Im Nordschwarzwald durchfliest die Murg ein schönes Tal, das für einen Ausflug mit einer Kutsche oder einem Planenwagen ideal ist – das gilt auch für Rollstuhlnutzerinnen und Rollstuhlnutzer, welche auf diese Art gern einen Ausflug in den Frühling unternehmen. Die entsprechenden Fahrzeuge gibt es dafür beim Rollikutscher in der Nähe von Bad Säckingen in Murg-Hänner.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag13

14. In Innsbruck wenig sehen aber viel erfahren
Stark sehbehinderte und blinde Wanderfreunde können in Innsbruck auf einem Blindenwanderweg viel über die Flüsse Sill und Inn sowie die Pflanzen und Tierwelt der Region erfahren. Der Wander- und Lehrpfad für Blinde verläuft in Innsbruck entlang der Sillpromenade zwischen der Prinz-Eugen-Brücke und der General-Eccher-Straße.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag14

15. Schöneberger Norden barrierefrei erleben
Der Wegweiser für Mädchen und Frauen mit Handicap "Den Schöneberger Norden barrierefrei erleben" ist jetzt in Berlin erschienen. Die 100seitige Broschüre ist in einem Projekt der ALBATROS – Barrierefrei Leben gGmbH und vielen weitere Partnern entstanden. Das Material stellt Frauen und Mädchen vor, die sich in Berlin für Barrierefreiheit engagieren und präsentiert 68 Projekte im Schöneberger Norden sowie in dessen Randgebieten.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag15

16. MIS Ferienverzeichnis für das Jahr 2011 erschienen
Mit einem Ferienverzeichnis präsentiert Mobility International Schweiz (MIS) auch im Jahr 2011 interessante Ferienangebote für Menschen mit Behinderung. Der Katalog präsentiert betreute Angebote für Menschen, die ihre Ferien in der Gruppe verbringen möchten.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag16

17. Mit dem Elektroskooter durch Köln
Mobilitätseingeschränkte Besucher der Stadt können sich ab dem 15. März in der Radstation am Kölner Hauptbahnhof für den Spaziergang einen Elektroskooter ausleihen.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag17

18. Neue Ausgabe des Stadtführers Singen barrierefrei
Die Ausgabe des Stadtführers "Singen barrierefrei" für die Jahre 2011 / 2012 ist jetzt verfügbar. Die handliche 100seitige Ringbroschüre bietet dem Besucher viel Wissenswertes über die Stadt Singen und ihre Stadtteile.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag18

19. Neues Portal für Zusatzleistungen für die Reise
Wer für seine Reise oder Fahrt in den Urlaub zusätzliche Service-Leistungen benötigt, kann diese eventuell bereits auf dem Portal von "Travelhands" finden.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag19

20. Neues Tempolimit auf Autobahnen in Spanien
Ab dem 7. März 2011 gilt auf den Autobahnen in Spanien für Personenkraftwagen und Motorräder vorübergehend eine Höchstgeschwindigkeit von 110 km/h statt bisher 120 km/h.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag20

21. PKW-Maut kommt auch in Belgien
Ab dem Jahr 2013 wird nun auch eine Maut für Personenautos in Belgien fällig.
Die ganze Nachricht lesen sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=142#beitrag21

Kaiserslautern, Bitterfeld-Wolfen, den 15. 03. 2011

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Hartmut Smikac

____________________________________________________________

Barrierefreier Tourismus Info (BTI) - Infoportal für Reisende mit Servicebedarf
http://www.barrierefreier-tourismus.info
mailto:post@barrierefreier-tourismus.info

Barrierefreier Tourismus Info Hotline: Telefon (0 18 03) 14 24 34-64* | Telefax (0 18 03) 14 24 34-65*

Ihr Ansprechpartner:
Hartmut Smikac | mailto:hartmut.smikac@barrierefreier-tourismus.info
Telefon (0 18 03) 14 24 34-64*



.