Verbandsspende

Spendenportal

Aktionstag

link aktionbarrierefrei.de

Betonkopf

Betonkopf Brandenburg 2013

Erlebnisfreizeiten

ABB is o.k. Zeichnung

Familienratgeber

familienratgeber

Newsletter

  • Newsletter bestellen

.

Reiseinfos 2011-10

Eben erfahren

Informationsbrief des Projektes Barrierefreier Tourismus Info (BTI) - Infoportal für Reisende mit Servicebedarf

Ausgabe 10 – 2011

1. Und dann in den Urlaub nach Ungarn
Zumindest in Ostdeutschland ist Ungarn eigentlich traditionelles Urlaubsland. Die schönsten Tage des Jahres in Budapest, am Balaton, in der Puszta oder in Weinregionen Ungarns zu verbringen, das gehörte schon damals zu den Reiseplänen. Das dänisch-ungarische Büro "Skagerrak Tours" eröffnet nun auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen die Möglichkeit, einen Urlaub im Land der Magyaren zu verbringen.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=149#beitrag1

2. Bootstour mit Rollstuhl in Florida
Sich im Urlaubsparadies Florida erholen und dann auch zum Angeln oder nur so zur Freude eine Bootstour unternehmen – seit einiger Zeit ist das möglich. Seit längerer Zeit bemüht sich der Besitzer der Paradies-Bootsvermietung Julius Wellenreiter, auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen Bootstouren zu ermöglichen. Bisher war das jedoch schwierig, weil die entsprechenden Bootsstege fehlten. Nach dem Umzug der Marina nach Cape Coral ist das nun anders.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=149#beitrag2

3. Inka-Gold in Stockholm
Wer in diesen Tagen die schwedische Hauptstadt Stockholm besucht, hat noch bis zum 12. Februar 2012 die Möglichkeit, eine Ausstellung mit dem Gold der Inka zu sehen. Die international hochkarätige Ausstellung wird im Bergrummet (Bergraum) auf der Insel Skeppsholmen gezeigt,
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=149#beitrag3

4. 101 Urlaubstipps für Reisen in die USA
Eine Reise in die Vereinigten Staaten gehört zu den Wunschurlaubszielen, die häufig auf den Notizzetteln steht. Candy Harrington, Herausgeberin von Emerging Horizons hat für die Vorbereitung eines Aufenthaltes in den USA unter dem Titel "101 Accessible Vacations" Urlaubstipps von Städten, Unterkünften, Nationalparks und Sehenswürdigkeiten in der ganzen Welt, vor allem natürlich in den USA, für Rollstuhlnutzer und Urlauber mit Gehbehinderungen in einem Buch zusammengefasst.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=149#beitrag4

5. Die Welt aus der Vogelperspektive
Es gehört zu den großen Erlebnissen eines Urlaubs, die Welt einmal ganz von oben, eben aus der Perspektive eines Vogels, sehen zu können. Jeder der mit einem Flugzeug reist, und dann aus dem Fenster schauen kann, kennt das. Allerdings geht dieses Erlebnis immer sehr schnell vorüber. Länger würde es bei der Fahrt mit einem Ballon dauern. Der Ballon-Pilot Sven Göhler aus dem rheinhessischen Stadecken-Elsheim macht das möglich.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=149#beitrag5

6. Jahresausklang mit festlichem Konzert
Wenn ein Jahr zu Ende geht, dann sollte man sich selbst auch einmal einen festlichen Rahmen dafür gönnen. Der Besuch eines der Berliner Residenz Konzerte in der Grossen Orangerie des Schlosses Charlottenburg wäre eine solche Möglichkeit. Warum also nicht einmal einen Besuch in Berlin in der Vorweihnachtszeit planen und sich dabei auch den Besuch eines solchen Konzertes vornehmen.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=149#beitrag6

7. Vielfältige Angebote für Schottland-Freunde
Schottland ist für sehr viele ein Traumreiseziel. Menschen mit Mobilitätseinschränkungen schrecken jedoch manchmal noch vor der Entscheidung zurück, dort Urlaub zu machen: Das Hochland, die Berge, vielleicht auch die Befürchtung, mit dem Schul-Englisch dann doch nicht ausreichend klar zu kommen. Mit den Reiseangeboten von Gabriele Tiedke und Andreas Schneider und ihrem Büro "Schottland für alle" sind alle diese Bedenken nicht notwendig.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=149#beitrag7

8. Begegnung mit Markgräfin Uta
Uta als Stifterfigur des Naumburger Doms kennen wohl alle aus dem Kreuzworträtsel. Wer sie und weitere Personen des 13. Jahrhunderts in dieser Region einmal sehen, und vor allem mehr über den bisher unbekannten Meister erfahren möchte, der die Statuen dieser Personen schuf, hat dazu noch bis zum 2. November Zeit.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=149#beitrag8

9. Familiengrusel im Luisenpark
Der Herbst ist Wanderzeitzeit und Möglichkeit, in der dann schon bunten Natur, spazieren zu gehen. Eine ausgezeichnet Gelegenheit dazu ist auch der Luisenpark in Mannheim. Er ist einer der wichtigsten Freizeiteinrichtungen der Metropolregion Rhein-Neckar und so könnte man ihm in diesem Jahr auch noch einen Besuch abstatten.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=149#beitrag9

10. Schweizer Ferienpark wird barrierefrei
Die Madrisa ist eine Gruppe von Gipfeln im Kanton Graubünden nördlich von Davos zu denen auch ein Skigebiet gehört. Bei der Bergstation der Klosters-Madrisa Bergbahn AG hat sich in den letzten Jahren ein wahrer Erlebnispark entwickelt, welcher zudem der größte in den Schweizer Alpen ist, der das ganze Jahr auch für körper- und sehbehinderte Menschen zugänglich sein wird.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=149#beitrag10

11. Hotelverzeichnis für Madrid
Wer über einenUrlaub im nächsten Jahr in Spanien nachdenkt, und dabei auch die Hauptstadt Madrid kennen lernen möchte, für den ist der aktuelle Tourismusführer "Barrierefreies Madrid" ein interessantes Informationsmaterial.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=149#beitrag11

12. Hotel im Zentrum von Amsterdam
Wer die niederländische Hauptstadt besucht, und diese Stadt dann auch in ihrer Gesamtheit von Morgensonne, Tagestrubel und Nachtleben erleben möchte, für den ist das "Mint Hotel" eine gute Adresse.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=149#beitrag12

13. Ein charmantes Hotel in der Bretagne
Das Hotel "Les Palis" in Grand-Fougeray ist für einen Urlaub in der Bretagne zentral gelegen. Von hier aus sind Städte wie Angers, Rennes und Nantes, aber auch die bekannten Küstenorte Saint Nezaire und Vennes in annähernd gleicher Entfernung zu erreichen.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=149#beitrag13

14. Urlaub gerne ausgefallen sportlich
Auch Menschen, die häufig als solche mit Behinderungen bezeichnet werden, mögen es im Urlaub eventuell ausgefallen und sportlich. Häufig ist auch das durchaus möglich, insofern ein paar Voraussetzungen dafür bedacht und geschaffen werden. Der Verband "Tourismus für Alle in Großbritannien" hatte im September auf ein neues Buch hingewiesen, das dafür geeignete Angebote beschreibt.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=149#beitrag14

15. Hinweise zum Reiserecht
Wer Reisen vorbereitet oder vor allem dann, wenn es bei Reisen zu Problemen gekommen ist, steht häufig vor der Frage: Welche Rechte habe ich als Reisender eigentlich? Was steht mir zu? Antworten auf die Frage, welche Rechte Reisende in Europa haben, gibt eine Internetseite der Europäischen Kommission.
Die ganze Nachricht lesen Sie hier:
http://www.barrierefreier-tourismus.info/?seitenID=9&ausgabe=149#beitrag15

Kaiserslautern, Bitterfeld-Wolfen, den 13. 10. 2011

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Hartmut Smikac



.