Verbandsspende

Spendenportal

Aktionstag

link aktionbarrierefrei.de

Betonkopf

Betonkopf Brandenburg 2013

Erlebnisfreizeiten

ABB is o.k. Zeichnung

Familienratgeber

familienratgeber

Newsletter

  • Newsletter bestellen

.

Behindertenverband Königs Wusterhausen e.V.

Seit 1990 erfolgreiche Arbeit im Interesse der Menschen mit Handicap

Der Behindertenverband Königs Wusterhausen e.V. besteht seit 1990 und ist ein offener Mitgliederverband für alle Menschen mit und ohne Behinderung. Ziel unserer Arbeit ist es, die Lebensqualität von Menschen mit Behinderungen zu verbessern und sich gezielt für ihre Interessen einzusetzen. Die Beratung und Information von Betroffenen und deren Angehörigen bildet hier einen wesentlichen Schwerpunkt.

Die ehrenamtlich arbeitenden Vorstandsmitglieder setzen sich mit viel Elan und Kraft für die Belange der Mitglieder ein und gestalten ein umfangreiches Angebot für abwechslungsreiche Veranstaltungen.

Besonders zu erwähnen sind die vielen Aktivitäten, die dazu beitragen, den oft nicht leichten Alltag unserer Mitglieder etwas zu verdrängen. Theater- und Konzertbesuche sind genauso beliebt wie Tagesausflüge z.B. zur Gartenschau oder Dampferfahrten.

Bei den jährlich stattfindenden Integrationsfesten im Landkreis Dahme-Spreewald ist unser Verband aktiv bei der Vorbereitung und Ausgestaltung.

Die regelmäßigen Sommerfeste und Weihnachtsfeiern gehören zu den Höhepunkten eines jeden Jahres. Die Mitglieder und deren Angehörigen nutzen die Gelegenheit gerne in ungezwungener Atmosphäre viele gemütliche Stunden zu verbringen.

Zum festen Programm zählen die monatlichen Kegelwettkämpfe und die Skatrunden. Die SHG junger Behinderter ist aus dem Verbandsleben nicht mehr wegzudenken. Hier wird Unterhaltung und Spaß groß geschrieben und die vielen interessanten Ausflüge dürfen nicht unerwähnt bleiben. Im Seniorenheim Wildau trifft sich der Seniorengesprächskreis alle 14 Tage und sorgt für angeregte Diskussionsrunden.

Eine aktive Mitarbeit erfolgt in der Arbeitsgruppe Bau und Verkehr, die sich aus Teilnehmern vom Behindertenverband Königs Wusterhausen e.V., dem Blinden- und Sehbehindertenverband, der Gehörlosenberatung und der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Dahme-Spreewald zusammensetzt. Mit großem Einsatz werden die Belange behinderter Menschen vertreten und versucht, schon von der Bauplanung an Barrieren zu vermeiden. Bereits jetzt können wir auf Erfolge verweisen. Wir freuen uns, wenn Architekten in unseren Beratungen ihre Projekte vorstellen, unsere Einwände anhören und gemeinsam mit uns nach gangbaren Lösungen suchen.

Mit einer guten Pressearbeit versuchen wir eine breite Öffentlichkeit auf die noch bestehenden Probleme von Menschen mit Behinderungen aufmerksam zu machen. Über gemeinsame Schülerprojektwochen – z.B. 2004 mit der Gesamtschule Paul Dessau in Zeuthen – gelang es uns gut, bei den Teilnehmern Verständnis für die bestehenden Probleme im Alltag zu entwickeln und den Integrationsgedanken mit erlebten Erfahrungen zu verbinden. 2006 erfolgte unsere Umbennung zum Behindertenverband Landkreis Dahme-Spreewald e.V.

Ohne die großzügige Unterstützung des Landkreises Dahme-Spreewald und der Stadt Königs Wusterhausen sowie der Sponsoren und Fördermitglieder währe eine kontinuierliche Verbandsarbeit nicht zu gewährleisten. Deshalb gilt unseren Förderern ein besonderer Dank.



.