Verbandsspende

Spendenportal

Aktionstag

link aktionbarrierefrei.de

Betonkopf

Betonkopf Brandenburg 2013

Erlebnisfreizeiten

ABB is o.k. Zeichnung

Familienratgeber

familienratgeber

Newsletter

  • Newsletter bestellen

Sie sind hier: www.abbev.de
.

Bericht zur ABB-Mitgliederversammlung

Am 22.09.2012 fand die 12. Mitgliederversammlung des Allgemeinen Behindertenverbandes Land Brandenburg e.V. (ABB e.V.) im Bürgerhaus am Schlaatz in Potsdam statt.

Neben der Rechenschaftslegung sowie des Finanzberichts des alten Vorstandes und der Wahl der neuen Vorstandsmitglieder standen die Diskussion zu aktuellen behindertenpolitischen Themen wie der Novellierung des Behindertengleichstellungsgesetzes als auch die Verabschiedung der aktualisierten ABB-Grundpositionen auf dem Verbandsprogramm.

ABB-Vorsitzende Andrea Peisker - MV 2012 MV 2012 - aufmerksames Auditorium zum Rechenschaftsbericht MV 2012 - Bericht Kassenprüfer Schatzmeisterin Rita Hennrich - MV 2012 MV 2012 - Dr. Faust zur Novellierung BbgBGG und Beschluss Grundpositionen ABB MV 2012 - Präsidium und Vereinsvertreter

Der Rückblick auf das Wirken des Verbandes in den letzten zwei Jahren ist weiterhin von Erfolg gekrönt. Der ABB e.V. ist Anbieter des größten Projektes für Integrationsfreizeiten im Land Brandenburg, ist mit seinen drei Fachdiensten „Barrierefreiheit“, „Sozialberatung“ und „Bildung & Jugend“ viel gefragter Ansprechpartner seitens Ministerien, Behörden, Unternehmen und Ingenieur- und Architekturbüros und ein starker Interessenvertreter für seine Mitgliedsvereine und somit Menschen mit Behinderungen im Land Brandenburg.

Unter dem Motto „ ABB e.V. ist eine gute Wahl!...“ hieß es für die Delegierten der Mitgliedsvereine und die anwesenden Einzelmitglieder zu entscheiden, wer für die kommenden zwei Jahre die Geschicke des ABB e.V. im fünfköpfigen geschäftsführenden Vorstand (Arbeitspräsidium) lenken soll.

MV 2012 - Wahlkommission 2 MV 2012 - Abstimmung 2

MV 2012 - Abstimmung 1 MV 2012 - Wahlkommission

Die Mitgliederversammlung entschied sich einstimmig für die bewährte Mannschaft in Gestalt von Andrea Peisker (Vorsitzende), Karl-Heinz Lauterbach (stellv. Vorsitzender), Karl-Heinz Lehmann (stellv. Vorsitzender), Thomas Kroop (stellv. Vorsitzender) und Rita Hennrich (Schatzmeisterin). Somit ist die alte Führungsmannschaft gleichzeitig die neue.

Das Fazit der Veranstaltung lautet: Auch nach nunmehr 22 Jahren Selbsthilfeaktivitäten ist die Arbeit des ABB e.V. gefragt wie nie.

Dass der ABB e.V. Projekte und Vorhaben erfolgreich und langfristig umsetzen kann, hat er mit seinen Fachdiensten zum barrierefreien Bauen, zur Sozialberatung als auch zum Thema Inklusion und Bildung und den Integrativen Erlebnisfreizeiten im Land Brandenburg bewiesen.

In der kommenden Legislaturperiode sollen daher Projekten und Aktivitäten beharrlich und vielseitig für Interessen von Menschen mit Behinderungen im Land Brandenburg weitergeführt und initiiert werden.

Pressemitteilung zur ABB-Mitgliederversammlung 2012



.