Verbandsspende

Spendenportal

Aktionstag

link aktionbarrierefrei.de

Betonkopf

Betonkopf Brandenburg 2013

Erlebnisfreizeiten

ABB is o.k. Zeichnung

Familienratgeber

familienratgeber

Newsletter

  • Newsletter bestellen

.

Impressionen 2009

Der ABB e.V  gestaltete 2009 die inzwischen 19. Auflage seines vom Land Brandenburg geförderten Integrationsprojekts

Erlebnisfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderungen

Erinnerung an einen traumhaften Sommer

 

Die integrativen Erlebnisfreizeiten des ABB e.V. sind nun schon seit sieben Jahren ein wichtiger Bestandteil meines Sommers. Im Jahr 2005 fuhr ich das erste mal als Teilnehmerin an den Werbellinsee, um dort zwei Wochen Ferienlagerluft zu schnuppern. Ich war begeistert und fasziniert von dem, was die Betreuer in den zwei Wochen leisteten und auf die Beine stellten. Ich bewunderte vor allem ihr Engagement und ihre Hilfsbereitschaft, mit der sie uns Kindern jeder Zeit gegenüber traten. Aus dieser Faszination entwickelte sich letztendlich der Wunsch, auch ein Mal als Betreuerin tätig zu werden. 2006 war es dann endlich soweit und ich konnte selbst Verantwortung übernehmen. Erst da konnte ich wirklich einschätzen, was all unsere Betreuer in den zwei Wochen leisten müssen. Es war nicht immer leicht, aber man musste sich nur vor Augen führen, wie vielen Kindern man auf Grund seiner Tätigkeit eine Freude machen kann und dies bestärkte mich dann immer wieder.

Die Autorin des folgenden Gedichts hat genau das auf den Punkt getroffen, was ich in den zwei Wochen im letzten Jahr mit dem ABB e.V. in so vielen Momenten erleben durfte- ein glückliches Kinderlachen!

EF2009 Schmetterling und Marienkäfer

Kinderaugen

„Sie schauen Dich an
und
sprechen ihre eigene Sprache.
Sagen so viel aus.
Kein Versteck - Spiel -
pures Ich - sein.
Ein Lächeln huscht über mein Gesicht.
Wohl wissend,
ich schaue täglich in zig dieser Augenpaare
und erfahre immer wieder
die Welt aus der Perspektive dieser Kinderaugen
zu sehen.“

Alexandra Savnik, (*1976), Lyrikerin

EF Impressionen 2009 5 geschminkte Gesichter

Immer wieder sieht und hört man fröhliches Lachen und freudestrahlende Kinder. Viele der Teilnehmer haben in ihren so jungen Jahren bereits einen großen und langen Leidensweg hinter sich. Doch diese bitteren und oft schmerzhaften Erfahrungen und Erinnerungen scheinen in diesen zwei Wochen voller Erlebnisse, Spaß und Spielen wie vergessen zu sein.

Es ist sicherlich oftmals sehr schwer, mit ganz alltäglichen Dingen fertig zu werden. Diese schlechten Erfahrungen, die man eventuell erlebt, prägen einen. Doch in der Ferienfreizeit des ABB e.V. hat man keine Scheu, keine Angst, eventuell auf Inakzeptanz oder Intoleranz zu stoßen. Man wird einfach so akzeptiert, wie man ist. Solch ein Gefühl ist wirklich sehr wunderbar und auch sehr wichtig, um richtig mit seiner Behinderung umzugehen. Als Betreuer merkt man erst richtig, wie viel Freude und Spaß die Kinder im Ferienlager haben. Egal ob bei der Mini-Playbackshow, dem Bastel- oder Bergfest, die Kinder sind immer mit vollem Elan und Herzblut dabei. Es ist ein wirklich tolles Gefühl, zu sehen, wie sehr man die Kinder begeistern kann. Man kann diese Stimmung und Atmosphäre gar nicht in Worte fassen- man muss es einfach selbst mal erlebt haben, denn dort werden Sommerträume wahr!

Elly Rath

20 Jahre

Studentin für Patholinguistik
Potsdam im Februar 2010

EF 2009 - zwei die sich gern haben EF 2009 - zwei Jungen und ein Mädchen

EF 2009 - zwei Jungen winken EF Impressionen 2009 2 Kids die sich gern haben

EF Impressionen 2009 6 geschminkte Gesichter ABB ist OK EF2009 Integration von Kindern

EF Impressionen 2009 6 Kinder 1 Betreuerin EF Impressionen 2009 Buntes Treiben mit Luftballons


 

Noch mehr Fotos finden Sie in den Bildergalerien.



.